Kategorie: Pago Ayles

Die Finca Aylés mit ihrer ausgepräften aragonesischen Architektur mit Mudéjar-Noten liegt unweit von Zaragoza auf 700 Metern Höhe in der Region Aragón. Schon seit dem Mittelalter wurde auf dem Landgut Aylés Weinbau betrieben. Federico Ramón erwarb 1994 das traditionsreiche Anwesen und erweitere die Fläche durch geschickte Zukäufe auf 3.200 Hektar zusammenhängendes Land. So entstand ein Biotop, eingebettet in eine karge, felsige Landschaft, gepräft von Schluchten und Wasserläufen, das inzwischen sogar von der EU zum Natura-2000-Vogelschutzgebiet erklärt wurde.

Federico Ramón überließ bei der Anlage des Weinguts nichts dem Zufall, er pflanzte Reben nur in des besten Lagen, die er durch wissenschaftliche Grundlagenarbeit bestimmen ließ. Seit im Jahr 2003 in Spanien die neue und höchste Weinqualitätsstufe 'Vino de Pago' eingeführt wurde, erklärte Ramón es zu seinem Ziel, diese Spitze der Pyramide zu erklimmen. Kurz bevor Federico im Jahr 2010 starb, erreichte sein Weingut als eines von bis dahin nur 15 Weingütern die Aufnahme in den Wein-Olymp. Den 'Vino de Pago' - Status bekommen nur herausragende Weingüter, die über eine besonders hohe Qualität und ein einzigartiges Terroir und Klima verfügen, deren Weinberge mindestens zehn Jahre alt sind und ein zusammenhängendes Ganzes bilden. Vino de Pago ist vergleichbar mit der französischen Grand-Cru-Lage.

Heute wird das Weingut in zweiter Generation von Federicos Töchtern Ana und Inmaculada sowie seinem Sohn Federico Jr. zusammen mit dem innovativen Önologen Jorge Navascués geführt. Gemeinsam gelingt es ihnen, dass sich die extremen klimatischen Bedingungen und die erstklassigen Kalk- und Tonböden, die das wenige Quellwasser speichern, im Charakter der Weine widerspiegeln. Extreme klimatische Bedingungen bedeutet hier: Sehr heiße Sommer mit Temperaturen von  über 40 ºC und trockene und kalte Winter mit Minustemperaturen im zweistelligen Bereich, mit starken Nordwinden das ganze Jahr über. Während des Sommers gibt es Temperaturschwankungen von mehr als 20 ºC zwischen Tag und Nacht. Aus diesem Grund hat sich Pago Aylès auf die Nachtlese spezialisiert, um die Eigenschaften der Trauben zu bewahren und zu verhindern, dass sie durch die Hitze des Tages zu früh gären.