Kategorie: Mario Cozzo

Das Weingut Cozzo Mario nimmt sowohl in der Geschichte als auch in der Landschaft der piemontesischen Piave-Hügel einen ehrwürdigen Platz ein. Das im Dorf Dogliani, südlich von Barolo, gelegene Weingut geht auf das frühe 19. Jahrhundert zurück und erhebt den Anspruch, der älteste Weinproduzent der Stadt zu sein. Heute wird das Weingut in der sechsten Generation von den Cousins Gian Luca Demaria und Daniele Cozzo geführt, die auch für die Weinherstellung zuständig sind. 

Das Weingut liegt auf 440-490 Metern ü.d.M. Die Rebfläche von zwölf Hektar verteilt sich auf zwei Betriebe. Der ehrwürdige Kern des Weinguts ist wie vor fast 200 Jahren die Cascina Lasagna, ein Bauernhaus aus dem 18ten Jahrhundert. Mit dem Anbau der nahe gelegenen Cascina Braida vor wenigen Jahren erstrecken sich die Weinberge des Weinguts nun über etwa 12 Hektar. Familie Cozzo ist stolz auf ihre historisch, unveredelten Reben. 

Seit 1827 haben sechs Generationen die Liebe zu ihrem Land weitergegeben. Weinhandwerker, die mit Respekt und der Kraft der Tradition versuchen, die Leidenschaft für ihre Arbeit in den Wein zu bringen. Daniele Cozzo und Gian Luca Demaria setzen Maßstäbe in der Region Langhe, die Qualität der Weine ist immer hoch; der Stil präzise, einzigartig – einfach eine sichere Bank.