Zu Produktinformationen springen
1 von 1

Château Marie Plaisance

Marie Plaisance Bergerac Blanc »Brin de Plaisance« 2021

Marie Plaisance Bergerac Blanc »Brin de Plaisance« 2021

Frankreich | Bergerac
Bergerac AOP

Normaler Preis 7,95€
Normaler Preis Verkaufspreis €7,95
Sale Ausverkauft
inkl. MwSt. zzgl. Versand (wird beim Bestellvorgang berechnet)
Verfügbarkeit: auf Lager

Danach haben wir schon lange gesucht: einem weißen Bergerac aus der Heimat der Musketiere. Aus handwerklicher Herstellung von einer Winzerfamilie, die voll auf biologischen An- und Ausbau setzt.

Der Wein im Glas

Schöne hellgelbe Farbe mit leicht grünen Reflexen. Intensives und komplexes Bouquet, Noten von Aprikose, Pfirsich, Akazienblüten und kandierten Zitrusfrüchten. Am Gaumen sehr aromatisch mit Noten von Birne und grünem Apfel, leicht mineralisch, mit einer schönen Frische. Im Nachhall erhebt sich der Wein noch einmal mit einer angenehmen Mineralität.

Unbedingt probieren!

Winzer/Abfüller:

Anne, Thomas & François Mérillier, La Ferrière, FR - 24240 Gageac-Rouillac

Biozertifiziert nach:

FR-BIO-01

Vollständige Details anzeigen
  • Anbauregion

    Nordwestlich ausgerichtete Weinberge in der Gemeinde Gageac und Rouillac, 15 km von Bergerac entfernt

  • Rebsorte

    70 % Sauvignon Blanc , 30 % Sémillon

  • Jahrgang

    2021

  • Böden

    Ton-Kalkstein

  • Ausbau

    Pneumatisches Pressen, Kaltabsetzen und alkoholische Gärung bei kontrollierter Temperatur (17/18 °C). Reifung 3 Monate auf der Feinhefe, um den Wein auf natürliche Weise zu stabilisieren und die Aromen und die Fülle am Gaumen zu entwickeln. Biologischer An- und Ausbau!

  • Küche

    Perfekt zu Meeresfrüchten, Schalentieren, Fisch, Käse und als Aperitif

  • Trinktemparatur

    Bei 10 - 12°C, jetzt bis Ende 2023

  • Alkoholgehalt

    13.0% Vol

  • Restzucker

    0.3 g/L

  • Gesamtsäure

    5.5 g/L

  • Allergene

    Enthält Sulfite

Gut zu wissen:

Brauche ich einen Altersnachweis?

Die Altersüberprüfung findet bei der Übergabe des Pakets durch den Versanddienstleister statt